Wasser im Keller

Wegen eines Defekts an der Holzheizung (Temperaturüberwachung) hat ein Ventil nicht mehr richtig geschlossen, sodass das gesamte zum Kühlen der Heizung einströmende Wasser über einen Überlauf abgelassen wurde. Dieser lief nicht wie gewöhnlich in den Kanal, sonder ins Freie. Dort lief das Wasser an der Kellerwand entlang und drückte aufgrund der Bausubstanz wieder in den Keller und überschwemmte diesen ca. 3 bis 15cm hoch. Mit drei Wassersaugern und einer Tauchpumpe musste das Wasser aus dem kompletten Keller abgepumt werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser, SMS
Einsatzstart 8. Januar 2017 18:30
Mannschaftstärke 15
Einsatzdauer 3 Stunden
Fahrzeuge MZF
MTW
Mehrzweckanhänger
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Röttenbach